Covid-19-Schutzkonzept für die Wintersaison 20/21

Der Vorstand hat sich an seiner Sitzung mit dem Covid-19-Schutzkonzept für die Wintersaison auseinandergesetzt. Ihr findet die aktuelle Version in der Beilage. Wir müssen damit rechnen, dass diese Regeln für die ganze Saison gelten werden. Trotzdem möchten wir bei uns einen möglichst normalen Betrieb erreichen.

Ab Montag, 10. Mai werden wir für den Breitensport wieder öffnen. Die Trainingszeiten für die Veteranen am Montag und Mittwoch (bis Ende Juni), Mitgliederabend am Dienstag und Trainingszeiten für die Junioren am Montagabend sind im Hallenplan eingetragen. Für diese Trainingszeiten muss man sich im TAO registrieren.

Der wichtigste Grundsatz lautet: Wer sich nicht gesund fühlt, soll bitte zu Hause bleiben und nicht in die Curlinghalle zum Training oder zum Spiel kommen.

Ansonsten appellieren wir an euren gesunden Menschenverstand und eure Solidarität. Haltet Abstand, kommt, wenn möglich bereits umgezogen in die Halle und wechselt nur noch die Schuhe in der Garderobe, wartet vor eurem Training oder Spiel im Restaurant bis die Halle von den Vornutzern verlassen wurde. Im Notfall kann man immer auch eine Maske tragen. Das ist auch im Curlingcenter nicht verboten!

Ab sofort dürft ihr auch wieder in die Halle, wenn der Hallenplan freie Kapazität anzeigt. Bitte tragt euch dann mit Namen, Datum und Uhrzeit in die vorbereitete Liste ein, damit wir im Falle eines positiven Falles sofort reagieren können. Für die Dienstagstrainings werden wie bereits gewohnt, Listen auf dem internen Bereich unserer Webseite angeboten. Das Contact Tracing bei den Damen, den Veteranen und den Junioren wird über manuelle Listen geführt. Bei Breitensport Turnieren ist das jeweilige OK für das Contact Tracing zuständig. Es muss aber kein spezielles Schutzkonzept erstellt werden.

Es gilt nach wie vor folgendes in Bezug auf das Covid-19-Schutzkonzept.

  • Nur wer gesund ist, kommt in die Halle.
  • Es herrscht Maskenpflicht ab Eingang, auch auf dem Eis.
  • In den Garderoben dürfen sich nicht mehr als 8 Personen aufhalten.
  • Auf dem Eis dürfen nicht mehr als 15 Personen zusammen trainieren (Ausnahme Jugendliche unter 20 Jahren, keine Einschränkungen, sobald mit Erwachsenen gemischt trainiert wird, gilt die Regel für Erwachsene)
  • Abstand und Hygieneregeln gelten nach wie vor.

Wer ausserhalb der Trainingsblöcke im Hallenplan in die Halle kommt, trägt sich auf der Liste selbst ein
Das Restaurant bleibt zurzeit geschlossen, solange vom Bund keine Änderung kommuniziert wird. Jürg bietet mit Su's Kitchen ein Asia Take Away an (siehe Restaurant Homepage), Konsumationen im Restaurant sind nicht zulässig.

Für Juli und August ist wiederum eine «Bubble» für den Spitzensport vorgesehen, wir hoffen jedoch auf gelockerte Verhältnisse, um eine Sommerliga und das Sommerturnier durchzuführen.

Unser Corona-Beauftragter

Diese Person ist dafür verantwortlich, dass die geltenden Bestimmungen eingehalten werden. Bei unserem Verein ist dies Christian Hoffmann. Bei Fragen darf man sich gerne direkt an ihn wenden.

E-Mail:
Telefon: +41 (0)79 215 00 51

Unser Schutzkonzept